MyBioWater

Warum Wasseraufbereitung?

Freigegeben in: Gesundheit

"Wasser- Unser best kontrolliertes Lebensmittel "

Während das Biobewusstsein der Verbraucher gegenüber der festen Lebensmittel schon seit Jahren einen ungebrochenen Boom begünstigt, wurde bislang dem Lebensmittel Nummer 1, dem Trinkwasser, diesbezüglich deutlich wenig Aufmerksamkeit geschenkt. 

Das ändert sich nun deutlich: kontinuierliche Aufklärungsarbeit durch die Medien, Mediziner, Wissenschaftler und Ernährungsfachleute offenbaren immer deutlicher, dass die Qualität unserer Trinkwässer, sowohl Leitungswasser als auch Mineralwässer, bei weitem nicht hält, was die allgemeine Annahme verspricht. 

 

 

"Medikamenten Cocktail im Trinkwasser"

 

 

"Keime in Leitungswasser"

 

 

"Assel-Kadaver im Trinkwasser"

 

 

"Hormone aus der Plastikflaschen"

 

 

"Klimaschutz: Australische Stadt verbietet Flaschenwasser"

"Kommunen lassen ihre Wasserleitungen verrotten"

 

 

"Wieviel Uran verträgt ein Baby?"

 

 

"Flaschenwasser-Boom mitverantwortlich am Klimawandel"

 

 

"Wir empfehlen zurzeit aus kein Kunststoff-Behälnissen zu trinken"

"Wasser, das länger als 4 Stunden in der Leitung steht, ist kein Trinkwasser bzw. Lebensmittel."

 

 

"Zu viel Uran im Mineralwasser."

 

 

"Mineralien im Wasser: Sand im Getriebe"

 

 

"Zu viel Arsen in Volvic und Vittel"

 

 

 

"Bisphenol A Farblos, aber doch bedenklich"

 

 

"Die Gefahren lauern  in den Leitungen"

 

 

"Mineralwasser mit Östrogenen belastet"

 

 

ES IST ZEIT, DASS WIR SELBER HANDELN, DENKEN SIE NICHT AUCH?